Delta einer Option

Das Delta einer Option ist eine Kennzahl, die etwas über den Einfluss des Preises für den zugrunde liegenden Basiswert auf den Optionswert aussagt. Diese Kennzahl wird mathematisch berechnet und stellt neben vier anderen Kennzahlen, die ebenfalls nach griechischen Buchstaben benannt sind, eine wichtige Grundlage für die Entwicklung eines Optionspreises dar. Die sogenannten Griechen, neben Delta noch Gamma, Theta, Rho und Lambda, auch Kappa oder Vega genannt, werden von erfahrenen Optionshändlern regelmäßig herangezogen, um verschiedenen Wertveränderungen des Optionspreises im Zusammenhang mit Veränderungen des Basiswertes zu berechnen. Weiterlesen…

 

Was sind Optionsscheine?

Wer mit Aktien und Aktienfonds handelt, wird früher oder später auch auf andere Wertpapiere, wie z.B. Derivate, Zertifikate oder auch Optionsscheine stoßen. Optionsscheine? Was genau versteht man denn eigentlich unter einer Option?

Nun, bei einer Option handelt es sich ganz vereinfacht gesagt um eine Wette auf den Verlauf einer bestimmten Aktie, eines Indizes, einer Währung oder auch eines Rohstoffs. Unterschieden wird dabei zwischen Put-Optionen und Call-Optionen. Während die Put-Optionen dazu dienen, von fallenden Kursen zu profitieren, steigt der Wert von Call-Optionen nur dann, wenn der Wert des zugrunde liegenden Basiswertes ebenfalls ansteigt. Weiterlesen…

 

Hedgefonds

Ein Hedgefonds ist eine spezielle Form eines Investmentfonds, der vor allem für institutionelle Anleger gedacht ist. Der Erfolg hängt immer von den Fähigkeiten des zuständigen Fondsmanagers ab. Es handelt sich um eine hochspekulative Anlageform, die sowohl das Risiko finanzieller Verluste als auch die Möglichkeit hoher Gewinne bietet. Die Bezeichnung für diese Fonds leitet sich von dem englischen Wort hedge ab, was so viel wie absichern bedeutet. In Deutschland sind dieses Fonds erst seit dem Jahr 2004 zum öffentlichen Handel zugelassen, während sie in den USA schon lange auf dem Anlagemarkt zu finden sind. Weiterlesen…

 

Was sind Derivate?

Viele Anleger fragen sich, was sind Derivate eigentlich? Für welche Form der Geldanlage stehen sie und welche Rendite werfen sie ab? Wenn es sich bei den Anlegern um konservative Investoren handelt, wird ihnen ihr Finanzberater Derivate gar nicht erst anbieten, denn es handelt sich um eine hochspekulative Geldanlage, mit der der Anleger auch Verluste erleiden kann. Auf der anderen Seite kann mit einem Derivat auch eine überdurchschnittliche Rendite erzielt werden, wenn sich der Basiswert, der dem Derivat zugrunde liegt, in die gewünschte Richtung entwickelt. Weiterlesen…