Korridor Bonus Zertifikat

Mit einem Korridor Bonus Zertifikat wird nicht auf steigende oder fallende Kurse spekuliert, sondern einfach darauf dass der Grundwert, über die Laufzeit zwischen zwei Stellen pendelt. Die Zertifikate bestehen also aus einer oberen Barriere, die über dem Ausgangspunkt von dem Grundwert liegt, und eine untere Barriere, die sich unter dem Ausgangspunkt befindet.
Wenn der Basiswert, die komplette Laufzeit des Zertifikats weder die obere noch die untere Barriere berührt, bekommt der Investor am Ende der Laufzeit den Bonusbetrag ausgezahlt.
Wenn jedoch während der Laufzeit, eine Barriere über oder unterschritten wird, ist für die Auszahlung am Ende der Laufzeit entscheidend, welche Barriere zuerst überschritten wurde.
Überschreitet der Grundwert zuerst die obere Barriere, so wird aus dem Korridor ein Reverse Bonus mit CAP. Das heißt, dass der Anleger in diesem Fall Gewinne aus seinem Investment erzielen würde. Wenn der Wert wieder bis zum Ende unter die Ausgangsposition fallen würde.
Wird allerdings zuerst die untere Barriere erreicht, so wandelt sich das Zertifikat in ein Tracker-Zertifikat um. Dann ist hier eine positive Rendite nur zu erreichen wenn der Basiswert wieder zu seinem ursprünglichen Ausgangsniveau steigt.
Mit den Zertifikaten können überdurchschnittliche Renditen erreicht werden, wenn der DAX, Seitswärtsbewegungen zeigt. Also könnte man davon ausgehen, dass bei dem stark schwankenden Markt die Zertifikate nicht sehr rentabel sind.
Aber bei genauerer Sicht auf die Produkte kann doch das ein oder andere Wertpapier gefunden werden, das höchste Rendite nicht ausschließt. Durch die Seitwärtsbewegungen im DAX, hat der Investor auch die Möglichkeit innerhalb kürzester Zeiten sehr viel Kapital rauszuholen.
Die Zertifikate sind eine junge Anlegerform, für hohe Renditeerzielung mit einem gewissen Maß an Sicherheit. Aber da es sich hier nicht um einen normalen Aktienkauf handelt, nehmen die Investoren bei einer Dividendenausschüttung nicht teil. In der Regel werden die Zertifikate von Banken ausgegeben, und beziehen sich auf den Index oder Aktienwert. Diese Zertifikate können durchaus eine Alternative zu Direktinvestitionen sein.